Produkte von Champagne Leclaire-Tiefaine

Champagne Leclaire-Tiefaine

Didier Doué ist ein Récoltant- Manipulant, das heißt sein Champagner wird aus eigenen Reben, gepresst und zu Champagner auf dem eigenen Hof verarbeitet. Die Weinberge werden als "culture raisonnée" bewirtschaftet um den Zyklus der Natur zu respektieren.
Didier Doué benutzt keine chemische Dünger. Zwischen den Weinrebefüßen wächst in den Wintermonaten Grass und in den Monaten zwischen Anfang Frühling und bis Anfang Juni Mimose. Diese Pflanze ergänzt sich sehr gut mit den Weinreben da ihre Blütezeit genau endet wenn die Blütezeit der Rebe anfängt.
Sein Land gehörte der Familie seit 4 Generationen. Es wurde anfangs landwirtschaftlich genutzt und sein Großvater hatte ein paar Weinreben deren Trauben nur als stille Weine bearbeitet wurden. 1976 hat Didier Doué alle 5 Hektar als Weinberge umgewidmet. 1980 baut er den Keller und kauft einen traditioneller Kelter ein und macht seitdem seinen eigenen Champagner.
Die Kapazität der Gärbehälter ist an die Parzellen angepasst, was bedeutet, dass er Wert auf die Besonderheit der Ausrichtung, der Höhenlage, der Rebe und des Bodens von jede Weinrebeparzelle legt: so kommt der "Terroir", die Aromen jeder Parzelle im Champagner vollständig zur Geltung.

Filter schließen
von bis